Samstag, 10. Dezember 2016

Nordic-Walking-Marathon: "Nichts für Weicheier"

Nordic Walking - ein Rentnersport? Matthias Meringer walkt Ultramarathon-Strecken. Ein Interview über Extrem-Walking, Entschleunigung - und peinlich berührte Läufer.
Originalartikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/nordic-walking-marathon-nichts-fuer-weicheier-a-1125064.html#ref=rss

Freitag, 9. Dezember 2016

Pflege: Fünf Tipps, die das Zuhause von Demenzkranken verbessern

Viele Menschen in Deutschland pflegen ihre dementen Angehörigen. Fünf einfache Tipps können helfen, das Zuhause auf die Krankheit zuzuschneiden - vom Kloschild bis hin zu Teppichen.
Originalartikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/demenz-fuenf-tipps-die-das-zuhause-verbessern-a-1125023.html#ref=rss

USA: Zahl der Drogentoten erreicht neuen Höchststand

Mehr als 52.000 US-Bürger sind vergangenes Jahr in Folge einer Überdosis gestorben. Die vielen Drogentoten tragen dazu bei, dass die Lebenserwartung in dem Land sinkt.
Originalartikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/drogen-in-den-usa-immer-mehr-menschen-sterben-an-ueberdosis-a-1125119.html#ref=rss

Training fürs aktive Zuhören: "Du verstehst mich nicht!"

Wenn Partner sich streiten, kommt es manchmal zum Schlagabtausch, bei dem keiner dem anderen mehr zuhört. Wie man mit Empathie deeskaliert, erklärt die fünfte Aufgabe des "Besser streiten"-Trainings.
Originalartikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/besser-streiten-du-verstehst-mich-nicht-a-1120390.html#ref=rss

Augenringe: Bitte keine Teebeutel auf die Augen legen

Zeichnen sich blau-lila Ringe unter die Augen, hilft vor allem eins: kühlen - aber bitte nicht mit Teebeuteln. Oft lassen sich die Schatten einfach erklären. Bleiben sie lange, sollte aber ein Arzt nach Ursachen forschen.
Originalartikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/augenringe-auf-keinen-fall-teebeutel-auf-die-augen-legen-a-1125044.html#ref=rss

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Iruma: Japanische Stadt stattet Demenzkranke mit QR-Codes aus

Wer bin ich und woher komme ich? In der japanischen Stadt Iruma soll Demenzkranken in Zukunft schneller geholfen werden, wenn sie sich verirrt haben. Möglich macht das ein Mini-Aufkleber mit einem QR-Code.
Originalartikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/demenz-iruma-japan-stattet-betroffene-mit-qr-codes-aus-a-1125058.html#ref=rss

Quecksilber im Mund: EU schränkt Einsatz von Amalgam ein

Ab Juli 2018 dürfen Zahnärzte Amalgam nur noch in Ausnahmefällen bei Schwangeren und Kindern einsetzen. Ein endgültiges Verbot könnte 2030 kommen.
Originalartikel: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/amalgam-ab-juli-2018-nicht-mehr-bei-schwangeren-und-kindern-a-1125008.html#ref=rss